27. März – Praxisanleitung Pflanzen von Wildobst und OGV-Stammtisch Thema Wildobst

Neben der ökologischen Bedeutung vieler Wildobstsorten als Vogel- und Bienennährgehölz sind oft sogar verschiedene Pflanzenteile als Nahrung oder Heilmittel vom Menschen nutzbar. Wildobstgehölze haben auch meist geringe Standortansprüche, benötigen weniger Pflege und sind widerstandsfähig gegen Krankheiten und Schädlinge.

Treffpunkt: Montag, 27. März an der OGV-Scheuer am Bürgerpark
17.30 Uhr OGV Scheuer: Praxisanleitung Pflanzen von Wildobst
19.30 Uhr OGV Scheuer: OGV Info-Stammtisch – Thema Wildobst
Referent: Werner Kurz 

Unser Fachwart Werner Kurz beschäftigt sich schon seit Jahren praktisch mit diesem Thema und will uns an seiner Erfahrung teilhaben lassen.
Im Anschluss können wir bei einem Getränk zusammen sitzen um uns auszutauschen oder einfach nur ein Schwätzle zu halten.

Wir engagieren uns leidenschaftlich für die Pflege und den Erhalt unserer Gärten und Streuobstwiesen. Deshalb möchten wir durch diese Stammtische unser Fachwissen und Know-how teilen, Fragen beantworten, Impulse geben, Hilfestellungen an alle anbieten die Interesse daran haben.

Gäste sind immer herzlich willkommen!

 

 

Bericht lesen...

04. Februar – Schnittkurs für Spindelbäume

Die Gartensaison 2023 steht unmittelbar bevor. Deshalb bietet der OGV Beutelsbach am Samstag, 04. Februar um 13:30 Uhr erstmalig einen Obstbaumschnittkurs für Spindelbäume mit unserem Fachwart Markus Baur vom OGV Beutelsbach an. Treffpunkt dazu ist an der OGV-Scheuer am Bürgerpark.

Nach einem kurzen Theorieteil zur Spindelerziehung gehen wir gemeinsam in den Schaugarten in den Banwiesenäckern um dies in der Praxis an sechs Spindelbäumen anzuwenden.

Der Kurs ist offen für jedefrau/jedermann. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nichtmitglieder des OGV bitten wir um einen Unkostenbeitrag von 5 €.

 

 

Bericht lesen...

03. Dez 2022 – Schnittkurs alte Obstbäume

Schnittkurs für alte Obstbäume und Informationen über Stammanstriche am 3. Dezember 2022

Der Obst- und Gartenbauverein Beutelsbach  bietet wieder einen Pflegekurs für alte, wenig oder schon lange nicht mehr geschnittene Obstbäume an. Unser Fachwart Helmut Röcker erläutert und zeigt, wie mit wenigen, aber gezielten Sägeschnitten eine Revitalisierung der Bäume gelingt und wie dem fortschreitenden Absterben insbesondere der unteren Äste vorgebeugt wird.

Nach einem kurzen Theorieteil zum Schnitt und zur Anwendung von Baumanstrichen werden wir in Kleingruppen unter Anleitung unserer Fachwarte das erlernte am Baum umsetzen.

Der Kurs ist offen für jedefrau/jedermann. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Dauer ca. 3,5 Stunden. Nichtmitglieder des OGV bitten wir um einen Unkostenbeitrag von 5 €.

Wir treffen uns am Samstag 3. Dezember 2022 um 9.00 Uhr an der OGV-Scheuer am Bürgerpark.
Wenn verfügbar, bitte eine scharfe Astsäge mitbringen.


Wir möchten an dieser Stelle noch auf den Baumschnittkurs unserer Freunde vom OGV Schnait hinweisen, der am selben Tag ab 13.00 Uhr stattfindet. Dieser Kurs ist allgemeiner gehalten. Details dazu finden Sie auf der Internetseite der Streuobstwerkstatt Weinstadt.

Bericht lesen...

25.3.2022 – Hausgartenschnittkurs

Am Freitag 25.3.2022 veranstaltet der OGV Beutelsbach  einen Hausgartenschnittkurs. Treffpunkt ist um 15.00  Uhr am Parkplatz bei der Beutelsbacher Halle.  Dauer ca. 2 Stunden. Sie erhalten theoretische und praktische Informationen über den Schnitt von Beeren- und Ziersträuchern und können sich auch selbst versuchen. Bitte bringen Sie dazu wenn möglich Ihre Rebschere mit.

Wir konnten für die Leitung des Kurses den Fachberater Herrn Adria Klose vom LRA Rems-Murr gewinnen. Er wird unterstützt von  Fachwarten des OGV Beutelsbach.

Der Kurs ist für alle Teilnehmer kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Anmeldung bitte unter kontakt@ogv-beutelsbach.de bis spätestens Freitag 18.3.2022.

Bei der Veranstaltung, die unter 2G Bedingungen stattfindet, gilt Maskenpflicht, wenn die Abstände nicht eingehalten werden können.

Bericht lesen...

22.3.2022 – Schnittkurs von Frauen für Frauen

Am Dienstag 22.3.2022 veranstaltet der OGV Beutelsbach  einen Schnittkurs von Frauen für Frauen. Treffpunkt ist um 16.30 Uhr am Parkplatz bei der Beutelsbacher Halle.  Dauer ca. 1,5 Stunden.

Sie erhalten theoretische und praktische Informationen über den Schnitt von Bäumen, Beeren- und Ziersträuchern und können sich auch selbst versuchen. Bitte bringen Sie dazu wenn möglich Ihre Rebschere mit.

Wir konnten für die Leitung des Kurses die Fachberaterin Frau Ute Tränkle gewinnen. Sie wird unterstützt von unseren Fachfrauen vom OGV Beutelsbach.

Der Kurs ist für alle Teilnehmer kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Anmeldung bitte unter kontakt@ogv-beutelsbach.de bis spätestens Freitag 18.3.2022.

Bei der Veranstaltung, die unter 2G Bedingungen stattfindet, gilt Maskenpflicht, wenn die Abstände nicht eingehalten werden können.

 

Bericht lesen...

Schnittkursangebot für „alte Bäume“

Die Weinstädter Obst- und Gartenbauvereine (federführend dieses Jahr der OGV Beutelsbach e.V.) bieten rechtzeitig vor dem kommenden Frühjahr wieder einen Schnittkurs speziell für alte Bäume mit Theorie- und Praxisteil an. Zielgruppe sind weibliche und männliche Interessierte jeglichen Alters aus Weinstadt und Umgebung. Theoretische Vorkenntnisse und/oder eigene praktische Erfahrungen im Obstbaumschnitt werden nicht vorausgesetzt, schaden aber natürlich nicht. Die Mitgliedschaft in einem der  OGV´s ist ebenfalls  nicht  Voraussetzung für die Teilnahme.

Inhaltlich umfasst der Kurs einen Theorieblock von etwa einer halben Stunde und einen Praxisblock von etwa 2,5-3 Stunden.

 Dabei wird folgendes im Detail vermittelt bzw. praktisch geübt:

  • Kronenpflege alter Obsthochstämme
  • Sicherheitsregeln beim Baumschnitt und im Umgang mit Leitern

 Termin: Theorie am Samstag, den 30. November 2019 um 09.30 Uhr
                 Praxis am Samstag, den 30. November 2019 ab ca. 10.00 Uhr 

Der theoretische Unterricht findet im Kurt-Dobler-Saal des Technischen Rathauses in Beutelsbach, Poststr. 15 (neben der Stadtbücherei) statt. Direkt anschließend an den Theorieblock werden die Teilnehmer in Gruppen aufgeteilt und fahren zu den entsprechenden Grundstücken zum Praxisteil.

Den Theorieteil des Schnittkurses leitet Fachwart Helmut Röcker vom OGV Beutelsbach. Bei dem Praxisblock werden weitere Fachwarte mitwirken, damit in kleinen Gruppen eine individuelle Anleitung geboten werden kann.

Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl (25) ist eine  Anmeldung für den Schnittkurs erforderlich.

Bitte formlos mit Namen, emailadresse, Telefonnummer per mail unter kontakt@ogv-beutelsbach.de, oder schriftlich (Adresse: Jochen Bühler, Mühlstraße 36 in Weinstadt Beutelsbach)

 Mitzubringen soweit verfügbar: Astschere, Baumsäge, angepasste Kleidung und Schuhwerk.

 Die Kosten für den gesamten Kurs betragen pro Teilnehmer 5 €. Für Mitglieder der OGV´s ist die Teilnahme kostenfrei.

Ein weiterer allgemeiner Schnittkurs mit Theorie und Praxis findet nächstes Jahr am Weinstädter Obstbaum- Schnitt- Tag; am 29.02.2020 statt. Bitte merken Sie sich diesen Termin vor. Genauere Informationen erhalten Sie rechtzeitig.

Weiterhin möchten wir auf die 3 tägigen Schnittkurse des Landwirtschaftsamtes Anfang 2020 hinweisen.

Bericht lesen...

OGV Beutelsbach wieder bei der Obstbaumpflege aktiv

Auch dieses Jahr haben die „Fachwarte für Obst und Garten“  des OGV Beutelsbach  – neben den hier nicht mitgezählten eigenen Bäumen –  wieder  zahlreiche Obstbäume , genau 149, auf städtischen und auf besonderen, dem Allgemeinwohl gewidmeten Streuobstwiesen geschnitten. Diese  Bäume stehen auf den Paten- und direkt daran angrenzenden Wiesen bei der Beutelsbacher Halle, auf ehemaligen Allmendwiesen in den Rainwaldstücklen, der OGV-Schauwiese am Rande des künftigen Mitmachparks/ der Grünen Mitte zwischen Beutelsbach und Endersbach und im sog. Streuobstmuseum in Endersbach.

 Bei den geschnittenen  –  und jetzt in voller Blüte stehenden –  Bäumen handelt es sich  teils um ganz junge, teils langsam in ihr Ertragsalter kommende, teils in ihren „besten Jahren“ befindliche und teils um  alte bis uralte Äpfel-, Birn-, Kirsch-, Pflaumen- und Nussbäume. Ziel des Baumschnitts ist vorrangig, den Jungbäumen neben einem kräftigen Wachstum eine tragfähige Gestalt für ihre kommende Ertragsphase zu geben; die  älteren und alten Bäumen sollen durch den regelmäßigen Schnitt überall, nicht nur an ihrer Krone, Licht und Luft abbekommen, um „junges Holz“  und an diesem gute und gesunde Früchte produzieren zu können.

Der OGV Beutelsbach möchte mit den von ihm gepflegten, oben genannten Streuobstwiesen  zeigen, wie mit regelmäßigem Baumschnitt, mit zweimaligem Mähen und mit der Nachpflanzung von Jungbäumen unsere wertvollen und wunderbaren Streuobstwiesen nachhaltig kultiviert und erhalten werden können.

Wer das Obstbaumschneiden (noch) nicht beherrscht, es aber richtig lernen möchte, ist eingeladen, an den regelmäßig stattfindenden Schnittkursen der Obst- und Gartenbauvereine teilzunehmen.

Bericht lesen...

Schnittkurs „Frauen für Frauen“

„Bei strahlenden Sonnenschein startete der diesjährige Schnittkurs „Frauen für Frauen“, knapp zwanzig Damen zogen los sich um unter der fachkundigen Leitung von Frau Ute Tränkle (Landwirtschaftsamt Banknang) Wissen rund um den Pflanzenschnitt von Obstbäumen, Rosen und Beerensträucher anzueignen oder diese zu vertiefen.  Auf den Patenwiesen bei der Beutelsbacher Halle erhielt ein frisch gepflanzter Apfel-Hochstamm seinen ersten Erziehungsschnitt. Bevor in einem naheliegenden Garten Verjüngungsschnitte an Rosen, Stachelbeeren und Johannisbeeren vorgenommen wurden. Frau Tränkle gab viel von Ihrem Wissen rund um diese Pflanzen, ihre Pflege sowie die Pflanzung weiter und ging intensiv auf die zahlreichen Fragen der Teilnehmerinnen ein. Leider verdunkelte sich der Himmel zusehends und nach 1,5 Stunden löste leider ein heftiger Graupelschauer den Schnittkurs auf.

Wir möchten uns an dieser Stelle sehr herzlich bei Frau Tränkle für die engagierte Kursleitung sowie bei den Teilnehmerinnen für das große Interesse bedanken.    

Ihr OGV Beutelsbach“

IMG_2621   IMG_2624

Bericht lesen...

4. Schnittkurs „Von Frauen für Frauen“

Pünktlich zum Frühlingsbeginn bietet der OGV Beutelsbach auch dieses Jahr wieder einen Schnittkurs „Von Frauen für Frauen“ mit Fachberaterin Ute Tränkle vom Landratsamt Rems-Murr an. Im Mittelpunkt der diesjährigen Veranstaltung stehen Schnittmaßnahmen an einem Obstbaum, an Beeren- sowie Ziergehölzen (Dauer ca. 1,5 Stunden). Treffpunkt ist wie immer der Parkplatz an der Beutelsbacher Halle. Nichtmitglieder bitten wir um einen Beitrag von 5 EUR.

Bericht lesen...
Alter Obstbaum

Schnittkursangebot für „alte Bäume“

Die Weinstädter Obst- und Gartenbauvereine bietet rechtzeitig vor dem kommenden Frühjahr wieder einen gemeinsam organisierten Schnittkurs speziell für alte Bäume mit Theorie-und Praxisteil an. 
Zielgruppe sind weibliche und männliche Interessierte jeglichen Alters aus Weinstadt und Umgebung. Theoretische Vorkenntnisse und/oder eigene praktische Erfahrungen im Obstbaumschnitt werden nicht vorausgesetzt, schaden aber natürlich nicht. Die Mitgliedschaft in einem der OGV´s ist ebenfalls nicht Voraussetzung für die Teilnahme. 
Inhaltlich umfasst der Kurs einen Theorieblock von etwa 1,5 Stunden und einem Praxisblock von etwa 2,5-3 Stunden.

Dabei wird folgendes im Detail vermittelt bzw. praktisch geübt: 

• Schnitt nach Jahreszeiten und Baumalter 
• Regel für Baumschnittförderung, Schnittgesetze 
• Obstbaum- Unterlagen 
• Pflanzen eines Baumes 
• Kronenpflege alter Obsthochstämme 
• Rechtslage beim Obstbaumschnitt 
• Die wichtigsten Pflanzenkrankheiten 
• Werkzeuge zur Baumpflege, Wartung und sachgemäßer Umgang am Baum 
• Sicherheitsregeln beim Baumschnitt und im Umgang mit Leitern

Termine: 
Theorie am Samstag, den 23.Februar 2019 um 10.00 Uhr 
Praxis am Samstag, den 23.Februar 2019 ab ca. 12.30 Uhr 
Der theoretische Unterricht findet im Kurt-Dobler-Saal des Technischen Rathauses in Beutelsbach, Poststr. 15 (neben der Stadtbücherei) statt. Direkt anschließend an den Theorieblock werden die Teilnehmer in Gruppen aufgeteilt und fahren zu den entsprechenden Grundstücken in den Weinstädter Teilorten zum Praxisteil. 
Den Theorieteil des Schnittkurses leitet Fachwart Karlheinz Derner vom OGV Grossheppach. Bei dem Praxisblock werden weitere Fachwarte mitwirken, damit in kleinen Gruppen eine individuelle Anleitung geboten werden kann. 
Eine Anmeldung für den Schnittkurs ist nicht erforderlich. 

Mitzubringen sind: 
Verpflegung (Vesper und zu trinken), Astschere, Baumsäge, angepasste Kleidung und Schuhwerk. (bei elektrischem und motorgetrieben Hochentaster- Motorsäge den Sachkundenachweis) 

Die Kosten für den gesamten Kurs betragen pro Teilnehmer 5 €. 
Für Mitglieder der OGV´s ist die Teilnahme kostenfrei.

Bericht lesen...
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner