Zug der Mütter Mai 2019

Liebe OGV Mitglieder,
die Remstal Gartenschau 2019 naht mit großen Schritten. Am 12.5.2019 wird Weinstadt ein sogenanntes Wiegenfest feiern, das gleichzeitig die Auftaktveranstaltung Weinstadts für die Remstal Gartenschau sein wird. Weshalb ein Wiegenfest?

Konrad, der erste namentlich bekannte Vertreter des Geschlechts der Württemberger hatte eine Schwester, Luitgard. Sie wurde im Jahr 1080 im Weinstädter Stadtteil Beutelsbach geboren. Weil Konrad selbst ohne Nachwuchs blieb, wurde sein Neffe, Luitgards Sohn Konrad, sein Nachfolger und damit Graf von Württemberg. Luitgard von Beutelsbach gilt seither als die Stammmutter der Württemberger und Beutelsbach, bzw. Weinstadt, als die Wiege Württembergs. Bis zum Jahr 1311 wurden die Herren von Württemberg in der Beutelsbacher Stiftskirche beigesetzt.

Bestandteil des Wiegenfestes am 12.5.2019 soll ein „Zug der Weinstädter Mütter“ (denn jede Mutter ist ja auch eine Stammmutter) von der Stiftskirche Beutelsbach, der ehemaligen Grablege des Hauses Württemberg, in das Gartenschaugelände sein. Angeführt werden wird dieser „Zug der Mütter“ von Gerlinde Kretschmann als Vertreterin des Landes Baden-Württemberg, Herzogin Diana oder Herzogin Marie als Vertreterinnen des Hauses Württemberg und mir (Heike Scharmann) als Vertreterin der Stadt Weinstadt.

Im Gartenschaugelände werden die Mütter von ihren Ehemännern und Kindern erwartet. Die Ehemänner haben bis zur Ankunft schon alles für ein großes Muttertagfrühstück bereitet, die Kinder empfangen sie mit einem Lied. Ein Kunst- und Kulturprogramm über den Tag hinweg, die Einweihung der eigens gefertigten künstlerischen Installationen zum Thema Wiege und die offizielle Eröffnung der Tiny-Houses Ausstellung machen das Wiegenfest zu einem bewegenden Ereignis für die Weinstädter Bürger und für alle Besucher der Remstal Gartenschau in Weinstadt.

Ich wende mich nun an Sie, weil ich natürlich möglichst viele Familien für das Wiegenfest gewinnen möchte.

Mütter, die beim Zug der Mütter mitlaufen, Väter, die Ihre Frauen mit einem Picknick erwarten und Kinder, die ihren Müttern ein Lied zur Begrüßung singen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie als Multiplikatoren in ihrem Verein von dieser Veranstaltung berichten und Werbung dafür machen könnten.

Gerne bringe ich Ihnen Flyer zum Verteilen vorbei und informiere Sie in einem persönlichen Gespräch näher über diese schöne Veranstaltung.

Über eine positive Rückmeldung würde ich mich freuen, für ihre Fragen stehe ich gerne zur Verfügung,
herzliche Grüße, OB-Gattin Heike Scharmann