Seltene Auszeichnung für Mitglieder des OGV

DSC_0310 (2)

Bei der Jahreshauptversammlung am 17.Januar wurden zwölf Mitglieder für ihre über 60jährige Vereinszugehörigkeit mit einer höchst selten vergebenen Auszeichnung geehrt: mit dem „Goldenen Bäumchen mit Goldkranz des Landesverbands für Obstbau, Garten und Landschaft Baden-Württemberg“. Sechs weitere Mitglieder konnten für 50 bzw. 25 Jahre Zugehörigkeit zum OGV ausgezeichnet werden. Aus der Hand des Vorstands des Kreisverbands Waiblingen, Klaus Lederer und des 1.Vorsitzenden, Dr. Otto Kramer konnten die Jubilare ihre Urkunden und Abzeichen sowie ein ausgesuchtes Streuobstprodukt (Schaumwein aus der Champagner Bratbirne etc.) als Präsent entgegennehmen.
Zum Auftakt der Versammlung hatte der Obstbaufachberater Andreas Siegele von der Landeshauptstadt Stuttgart den zahlreichen Besuchern in einem eindrucksvollen Lichtbildervortrag neue Entwicklungen beim Beerenobst präsentiert. Außerdem hat die Versammlung die alte Vereinssatzung heutigen Gegebenheiten angepasst und einhellig eine Neufassung beschlossen. Ebenfalls einhellig wurden die Beirätinnen Anita Krauter und Verena Sigel in ihren Ämtern bestätigt, außerdem wurden nach dem Ausscheiden von Martin Dippon Inge Kreuzer und Markus Baur – ebenfalls einstimmig – neu in den Beirat gewählt. Kassier und Vorstand des OGV wurden einstimmig für ihre Tätigkeit im Jahr 2013 entlastet.