Gut besuchter und lehrreicher Schnittkurs

Trotz windig-kaltem, aber trockenem Wetter fanden sich am vergangenen Samstagvormittag mehr als 25 Teilnehmer an dem vom OGV Beutelsbach und OBV Endersbach gemeinsam veranstalteten Schnittkurs für alte, wenig gepflegte Obstbäume ein. Nach einer theoretischen Kurzeinführung in die Obstbaumpflege durch Fachwart Helmut Röcker in der warmen Feldscheuer des OBV Endersbach ging es dann für 1 ½ Stunden zur Praxis auf die zugige Streuobstwiese.. Hier zeigte und erläuterte Fachwart Erwin Schwegler den jungen und älteren, weiblichen und männlichen Teilnehmern einprägsam und schwungvoll wie mit wenigen gezielten Sägeschnitten zugewucherte Bäume wieder Licht, Luft und Sonne und damit neue Vitalität und junges Fruchtholz kriegen. Keiner mußte frieren, alle durften selbst die Hochentastersäge betätigen. Am Ende war der Unterschied zwischen dem halben Dutzend geschnittener Apfel- und Kirschbäume und den (noch) nicht geschnittenen Nachbarn überdeutlich. Wem es zwischendurch und nach dem Kurs doch kalt wurde, konnte sich in der gut geheizten Feldscheuer mit heißem Kaffee oder Glühwein aufwärmen – dafür und für die gute Kooperation bei Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung sei dem gastgebenden OBV Endersbach herzlich Dank gesagt.