Beutelsbach

Hier finden Sie Wissenswertes rund um unseren
kohlmeise_thumb.jpgObst- und Gartenbauverein e.V.
in 71384 Weinstadt – Beutelsbach
,
seine Ziele und Aktivitäten.

Unsere Ziele sind:

  • Förderung des Obstbaus insbesondere auf Streuobstwiesen, auch unter Berücksichtigung seiner landschaftsprägenden Bedeutung
  • Förderung der Gartenkultur, zugleich als Beitrag zur Landschaftsentwicklung
  • Förderung eines wirksamen Natur- und Umweltschutzes, auch in Zusammenarbeit mit Natur- und Umweltschutzverbänden
  • Förderung von Aktivitäten der Ortsverschönerung.

Obst und Gartenbauverein Beutelsbach e. V.
Burgunderstr. 40
71384 Weinstadt
E-Mail: kontakt@ogv-beutelsbach.de


Bio-Obst-Logo

Für unsere zertifizierten Bioobst-Erzeuger:

Ab 6.September können Äpfel bei der Beutelsbacher Fruchtsaftkelterei abliefern werden
und zwar jeweils dienstags von 14.30 Uhr bis 18 Uhr und samstags von 14 bis 18 Uhr.


Die immergrüne Mistel

Was ist zu tun?

Wenn nichts getan wird, stirbt der wirtsbaum, oftmals bleibt zum Schluss nur noch die Fällung. das Vergilben einer Mistel ist
ein sicheres Zeichen für den Tod des Asts, der sie trägt. um das Überleben der Obstbäume zu sichern, muss der mistelbewuchs
entfernt werden. Schließlich lebt die Mistel als Halbparasit auf kosten des Baumes. Daher gilt:

  • ƒAlle Bäume, auch noch junge, regelmäßig auf eine Mistelbefall hin kontrollieren und bei Bedarf umgehend ausschneiden
  • Altbaumpflege regelmäßig durchführen Pflegerückstände beseitigen
  • Als Mindestmaßnahme gegen eine noch stärkere Ausbreitung wenigstens die Mistelzweige und damit die zahlreichen samen entfernen

Hier im Anhang finden Sie das Faltblatt des Landratsamt Rems-Murr-Kreis:

Die immegrüne Mistel